ŠKODA Enyaq kaufen | Lieferservice nach Moosburg

ŠKODA Enyaq – erstklassig für Moosburg geeignet

Sie haben nachgedacht und sich für einen ŠKODA Enyaq in Moosburg entschieden. Wir vom Autohaus Sedlmaier können diese Entscheidung voll und ganz nachvollziehen. Seitdem der ŠKODA Enyaq auf dem Markt ist, setzen wir auf das Modell und empfehlen das Fahrzeug unseren Kundinnen und Kunden aus Moosburg. Unser Unternehmen existiert seit nunmehr 35 Jahren und ist als Familienbetrieb in zwei Generationen fest in der Region verankert. Unser Bezug zu Moosburg ist eng und wir freuen uns immer wieder, wenn wir einen ŠKODA Enyaq aus unserem Hause auf den Straßen der Stadt sehen. Bei uns haben Sie sowohl die Wahl zwischen zahlreichen Ausstattungslinien als auch zwischen unterschiedlichen Lackierungen und natürlich Gebrauchtfahrzeugen sowie neuen Autos.

 

Auch bevor Sie sich für einen ŠKODA Enyaq in Moosburg entscheiden, stehen wir schon als faire Berater an Ihrer Seite. Welche Vorteile bietet dieses Modell? Und worauf ist zu achten? Wir geben Ihnen Antworten auf all Ihre Fragen und sind dabei voll und ganz der Ehrlichkeit verpflichtet. Sobald Sie „Ja“ sagen, unterbreiten wir Ihnen ein konkretes Angebot, das auf Wunsch auch einen Finanzierung beinhaltet. Jeder ŠKODA Enyaq für Moosburg kann ohne Probleme in Raten bezahlt werden, wobei meist noch nicht einmal eine Anzahlung vonnöten ist. Ebenfalls sind wir jederzeit gerne bereit, Ihren bestehenden Gebrauchwagen in Zahlung zu nehmen. Die Lieferung direkt zu Ihnen nach Moosburg versteht sich ohnehin von selbst – das verstehen wir unter Service.

Autohaus Sedlmaier – erstklassige Fahrzeuge für Moosburg an der Isar

In Moosburg an der Isar leben rund 19.000 Menschen. Die Stadt liegt nur wenige Kilometer vom Flughafen München entfernt und erweist sich als beliebter Wohnort für Pendlerinnen und Pendler in der Region rund um die bayerische Landeshauptstadt. Der Ort zählt zu Oberbayern und ist durch seine besondere geografische Lage auf einer Landzunge zwischen den Flüssen Amper und Isar gekennzeichnet. Aufgrund der früh entstandenen Handelswege wurde Moosburg schon im Jahr 770 urkundlich erwähnt und beherbergte zunächst ein Reichskloster, das 895 unter die Herrschaft Freisings gelangte. Die Moosburger Grafen residierten noch bis 1281 vor Ort und hinterließen bis heute ihren Spuren im Stadtwappen mit seinen drei Rosen, danach erhielt Moosburg 1331 das Stadtrecht, wurde jedoch in den folgenden Jahrhunderten immer wieder zerstört und geplündert. Bedeutung kam wieder mit dem Anschluss an die Bahnstrecke zwischen München und Landshut im Jahr 1858 und seit 1965 heißt die Stadt offiziell Moosburg an der Isar. Kurz darauf wurde auch entschieden, dass Moosburg Teil von Oberbayern bleibt und nicht einem niederbayerischen Landkreis zugeordnet wird, wie etwa das unmittelbar benachbarte Bruckberg. Sehenswert in Moosburg sind das Kastulusmünster und die Johanneskirche, die sich sehr ähnlich sehen sowie das Heimatmuseum.

Die Ökonomie von Moosburg ist vor allem von den dort ansässigen Industrieunternehmen geprägt. Hergestellt werden unter anderem Gabelstapler, Hochspannungs- und Hochstromanlagen sowie chemische Produkte. Ebenfalls befindet sich ein großes Entsorgungsunternehmen am Ort und auch Solaranlagen und Elektronikprodukte werden gefertigt. Abgerundet wird die sehr leistungsstarke Wirtschaft durch einen Käseproduzenten. Zu erreichen ist Moosburg mit der Bahn sowie über die Autobahn A92.

Viele unserer Kundinnen und Kunden stammen aus Moosburg an der Isar. Das Autohaus Sedlmaier ist von hier nicht weit entfernt und perfekt zu erreichen. Für uns spricht unsere Erfahrung von mehr als 35 Jahren als Familienbetrieb und unsere Liebe zu unserem Beruf. Für uns ist der Verkauf von Fahrzeugen sowie deren Reparatur eine regelrechte Berufung, was sich in der hohen Qualität unserer Arbeit niederschlägt. Profitieren Sie von unserem breit gefächerten Sortiment und unserer exzellenten Beratung mit viel Zeit.

Der ŠKODA Enyaq iV ist ein regelrechter Senkrechtstarter unter den SUV. Die tschechische VW-Tochter lässt ein komplett elektrifiziertes Modell vorfahren, das sowohl in puncto Leistung als auch hinsichtlich der Ausstattung außergewöhnlich daherkommt. Die technische Basis bildet die MEB-Plattform von Volkswagen, die mit dem Enyaq iV gleichzeitig ihre Bewährungsprobe im Bereich SUV bestanden hat. Anders, als bei den klassischen SUV erfolgt die Namensgebung dieses Mal aus dem keltischen Sprachraum. Enya ist die Quelle allen Lebens und das „q“ ist bereits als Kennzeichnung von SUV-Modellen etabliert. Optisch orientiert man sich tatsächlich auch an Kodiaq, Karoq und Kamiq und lässt so die Zugehörigkeit zur ŠKODA-Familie erkennen. Eine kleine Abweichung besteht in der kurz gehaltenen Front und der dafür in die Länge gezogenen Dachlinie, was natürlich dem Antrieb geschuldet ist. Als Schwestermodell des ŠKODA Enyaq iV gilt der ID.4 von Volkswagen.

Eckdaten zum ŠKODA Enyaq iV

4,65 Meter Länge lassen den ŠKODA Enyaq iV als Midsize-SUV auftreten und platziert sich nur sechs Zentimeter unterhalb des Kodiaq. Bewusst vermeidet ŠKODA, seinen erfolgreichen Kompakt-SUV ins Gehege zu kommen und punktet mit viel Geräumigkeit und einer Breite und Höhe von 1,88 Meter und 1,62 Meter. Ein ebensfalls beachtlicher Wert ist der Radstand von 2,77 Meter, woraus ein Kofferraumvolumen von 585 Liter und ein maximales Laderaumvolumen von 1.710 Liter erwächst. Mit anderen Worten bietet der ŠKODA Enyaq iV Platz in herausragendem Maße.

510 Kilometer Reichweite nach WLTP sind ein neuer Meilenstein im Bereich der Elektro-SUV. Der ŠKODA Enyaq iV setzt sich mit diesem Wert in die Spitzengruppe seines Segments und lässt zudem die Wahl zwischen gleich fünf Antriebsvarianten. Gefahren wird zum Teil mit Hinterrantrieb und 148 bzw. 179 PS oder in den stärkeren Allradvarianten mit 204, 265 und 306 PS. Auf 100 km/h sprintet das Elektromodell in nur 6,2 Sekunden und 180 km/h sind für die Autobahn ebenfalls ein sehr vorzeigbarer Wert. Ein echtes Ausrufezeichen setzt der ŠKODA Enyaq iV bei den Ladezeiten. Wer sich für das Schnellladen mit bis zu 125 kW entscheidet, kommt in 38 Minuten auf 80 Prozent Leistung – und das beim größeren Akku mit seinen 82 kWh.

Ausstattung des ŠKODA Enyaq iV

Der ŠKODA Enyaq iV ist ein echter Hingucker. Beim Kühlergrill werden die vertikal angeordneten Lamellen von LED beleuchtet und das Heck ist mit horizontalen Leuchtstreifen versehen. Natürlich bietet das Modell sowohl Matrix-LED-Beleuchtung als auch Wischblinker. Eine Besonderheit ist zudem die Augmented-Reality-Technologie in Kombination mit dem Head-Up-Display. Präsentiert werden sowohl die klassischen Anzeigen als auch ein Augmented-Reality-Bereich ein Stück oberhalb. Wer das Infotainment und die Navigation nutzt, erreicht mit 13 Zoll fast schon das Format eines Notebooks. Natürlich verfügt der Enyaq über eine Internetverbindung und ermöglicht die Nutzung zahlreicher Echtzeit-Funktionen sowie DAB+. Auch kann über ein App eingeparkt werden, ohne dass man im Fahrzeug sitzt.

Extras des ŠKODA Enyaq iV

Geöffnet und geschlossen sowie gestartet wird der ŠKODA Enyaq iV per Knopfdruck. Im Innenraum setzt der Hersteller auf edle Materialien und mit Wolle und Leder sowie viel Recyceltem auch auf Nachhaltigkeit. Auch existieren kleine Klapptische im hinteren Bereich und natürlich die Klimatisierung über verschiedene Zonen. An Assistenten wird nahezu alles geboten, was die heutige Technik hergibt: adaptiver Abstandshalter, Spurhalteassistenten mit Baustellenerkennung, Verkehrszeichenerkennung, Toter-Winkel-Warner und Ausweichassistent sind hier ebenso zu nennen wie ein Emergency Assist und ein Stauassistent.

Autohaus Rudolf Sedlmaier e.K. - VW Service PartnerAutohaus Rudolf Sedlmaier e.K. - Seat PartnerAutohaus Rudolf Sedlmaier e.K. Skoda PartnerAutohaus Rudolf Sedlmaier e.K. VW Nutzfahrzeuge Service Partner