Seat Gebrauchtwagen kaufen im Autohaus Sedlmaier

Seat Gebrauchtwagen – exzellente Qualität zu noch besseren Preisen

Seat Gebrauchtwagen finden Sie bei uns gebraucht und günstig. Autohaus Sedlmaier ist seit mehr als 35 Jahren für seine Kunden im Einsatz. Wir setzen die Wünsche und Vorstellungen unserer Kunden an erster Stelle. Wir beraten Sie gerne zu unseren Gebrauchtwagenmodellen und den Vorteilen zu einem Kauf bei unserem Autohaus. Seat war schon immer ein fortschrittlicher Hersteller und überzeugt auch in älteren Modellen mit vielen Extras.

 

 

Alle unsere Fahrzeuge sind im Top-Zustand und werden sorgfältig in unserer Meisterwerkstatt durchleuchtet. Beschädigte Teile werden von uns selbstverständlich erneuert, um die optimale Qualität zu liefern. Ihren Seat Gebrauchtwagen kaufen Sie bei Autohaus Sedlmaier mit Vertrauen. Unser Unternehmen ist ISO-zertifiziert und handelt nur mit den fairsten Angeboten. Sie können unsere Seat Gebrauchtwagen ebenfalls zu monatlichen Raten finanzieren. Ebenso kommen wir Ihnen gerne preislich entgegen, indem Sie Ihr aktuelles Fahrzeug Inzahlungnahme geben möchten. Bei uns erhalten Sie ein qualitatives und langlebiges Fahrzeug.

Seat ist international bekannt und ebenfalls der größte Automobilhersteller in Südeuropa. Den Wert der Marke erkannte VW schnell. Deshalb ist Seat auch schon seit vielen Jahren Volkswagenpartner. Die Geschichte des Konzerns geht zurück bis in die 1950er Jahre. Damals fiel auch zum ersten Mal der Name Seat. Das Akronym leitet sich aus den Anfangsbuchstaben von Sociedad Española de Automóviles de Turismo ab, also die spanische Gesellschaft für Personenfahrzeuge.

Die Marke hat sich auf dem deutschen Markt über die Jahre etabliert. Anfangs noch als günstiger Anbieter angesehen, steht Seat mittlerweile für Sportlichkeit und Frische. Ein gut gelungener Imagewechsel.

Innovationen von Seat

Seat gilt als besonders innovativ. Hierbei wird viel in die Produktionsstätten und die Herstellung der Fahrzeuge investiert. Mit modernster Ausstattung und Technik soll höchste Effizienz gewährleistet werden. Die Spanier stellen hin und wieder zudem spannende Concept Cars vor. Es ist schon oft vorgekommen, dass andere Fahrzeughersteller, die von Seat vorgestellte Technik kopieren. Demnach finden sich beispielsweise in vielen Modellen von Volkswagen Parallelen zu den Innereien von Seat. Das Besondere an den Modellen von Seat sind die vielen digitalen Features sowie die hervorragende Konnektivität zwischen den Modellen.

Die Geschichte des Autobauers Seat

Der Automobilhersteller fand seinen Anfang zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Im Gründungsjahr 1950 wurde Spanien noch von Diktator Franco regiert. Dieser wollte einen Staatskonzern zur Fahrzeugproduktion eröffnen. Bis heute ist der Firmensitz in Marotell, einem kleinen Vorort von Barcelona.

Anfangs bestand noch kein Konzept für die spanischen Fahrzeuge. Seat holte sein Wissen in den ersten Jahren vom italienischen Produzenten Fiat. Durch eine Unternehmensbeteiligung von sieben Prozent sorgte Fiat anfangs dafür, dass ausschließlich Lizenzanfertigungen von Band rollten. Hier wurde schlichtweg dieselbe Technik übernommen und es entstanden der Seat 600 sowie Seat 1500. Das Modell „Milquiniento“ erfreute sich damals rasanter Beliebtheit und wurde das standardmäßige Taxi in vielen spanischen Städten.

Erfolgreich wurde Seat einerseits durch die Kooperation mit Fiat und andererseits durch den Bau des Centro Tecnico zu Anfang der 1970er Jahre. Dabei war der Hersteller schon damals auf Augenhöhe mit den Großkonzernen. Dadurch stieg das Selbstbewusstsein der spanischen Marke weiter an. Daraus resultierte ein Schwinden des italienischen Einflusses hin zur Produktion von erstmals eigenen Modellen. Volkswagen erkannte das Potenzial der Marke und holte Seat im Jahre 1986 mit in den Konzern. Mit den ersten eigenen Fahrzeugen wie dem Kleinwagen Ibiza oder den Modellen Ronda und Fura konnte Seat große Erfolge feiern. 1993 wurde anschließend eine neue Produktionsstätte in Martorell erbaut, welche bis heute als Wegweiser fungiert.

Seat im Motorsport

Wie viele andere Unternehmen erkannte auch Seat schnell, dass man mit Autorennen seinen Absatz fördern kann. Bereits 1970 wurden an den ersten Rennen in Spanien teilgenommen. 1973 gewann der Konzern sogar die spanische Rallyemeisterschaft. Doch damit nicht genug. In den 90er Jahren hatten die Spanier einen regelrechten Siegeszug und gewannen gleich drei Titel in der Rallye-WM, der FIA sowie Tourenwagen-WM. Dabei beschränkt sich die Teilnahme nicht auf Rennstrecken. Auch auf Eis und Schnee fühlen sich die Modelle von Seat sehr wohl.

Welche Fahrzeugmodelle bietet Seat?

Seat bietet eine große Fahrzeugpalette. Vom Einstegermodell wie dem Kleinstwagen Mii bis hin zum seit mehr als 40 Jahren über das Band rollende Ibiza finden sich bei Seat modernste Technik und Design. Seat hat sich seither das Image als Kleinwagenhersteller bewahrt. Sie überzeugen jedoch auch mit Fahrzeugen der Kompaktklasse wie dem Seat Leon. Es gibt ebenfalls größere Modelle wie beispielsweise den ausgewachsenen Van Seat Alhambra.

Eine Besonderheit sind die SUVs des Herstellers. Erwähnenswert sind hier der Seat Arona und der Tarraco sowie der besonders erfolgreiche Seat Ateca, für den eigens die Produktionskapazitäten erweitert wurden.

Egal ob Einsteigermodelle oder größere Fahrzeuge. Seat wartet mit Qualität und modernster Technologie auf. Unsere Seat Gebrauchtwagen sind gepflegt und günstig. Übrigens können sie unsere Modelle auch leasen! Hier finden Sie alles zu den Leasingangeboten von Autohaus Sedlmaier.

Sie wissen noch nicht, welcher Seat Gebrauchtwagen Ihnen gefällt? Lassen Sie sich auf Wunsch von unseren Seat Gebrauchtwagenprofis beraten!

VW Service Logo Audi Service Logo Seat Service Logo Cupra Service Logo Skoda LogoVW Nutzfahrzeuge Service Logo