Seat Leon Jahreswagen mit Lieferservice Dingolfing

Zwischen gebraucht und neu: Seat Leon Jahreswagen für Dingolfing

Ein Seat Leon Jahreswagen ist ein Gebrauchtwagen der besonderen Art. Wenn Sie am Steuer eines solchen Fahrzeugs in den Straßen von Dingolfing unterwegs sind, lässt sich kaum ein Unterschied gegenüber einem Neuwagen bemerken. Der Grund liegt in der „Jugendlichkeit“ des Modells dessen Erstzulassung maximal ein Jahr her sein kann. Hieraus ergibt sich in den meisten Fällen, dass Sie in die aktuelle Modellgeneration einsteigen und keinerlei Verzicht bei Assistenzsystemen oder Motoreneffizienz hinzunehmen brauchen. Ein weiterer Pluspunkt, den Seat Leon Jahreswagen für Dingolfing bieten, ist deren erprobte Zuverlässigkeit. Mit dem Auto wurde bereits gefahren und es haben sich ganz offensichtlich keinerlei Mängel ab Werk gezeigt.

 

Apropos Mängel: wir sind ganz offen und verhehlen nicht, dass jeder Seat Leon Jahreswagen für Dingolfing ein Gebrauchtfahrzeug ist. Aus diesem Grund schauen wir in unserer Kfz-Meisterwerkstatt genauestens hin und setzen die Messlatte bewusst hoch. Wir sichern Ihnen zu, dass weder offene noch versteckte Mängel existieren und Sie ohne Sorgen in Ihren Seat Leon Jahreswagen steigen und auf den Straßen von Dingolfing unterwegs sein können. Hierzu gehört auch, dass wir Ihnen beim Preis entgegen kommen und Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen. Ebenfalls können wir gerne eine Ratenzahlung vereinbaren und in den meisten Fällen brauchen Sie noch nicht einmal eine Anzahlung zu leisten. Zuletzt gilt unser Lieferservice natürlich auch für Dingolfing und für Seat Leon Jahreswagen.

Ihr Autopartner in Dingolfing – Autohaus Sedlmaier

Rund 20.000 Menschen leben in Dingolfing, womit es sich um eine Kleinstadt handelt. Man befindet sich hier bereits in Niederbayern, wobei angesichts von nur rund 100 Kilometern Entfernung auch noch eine Zugehörigkeit zum Großraum München erkennbar ist. Dingolfing liegt am Ostrand der Metropolregion und ist für sich genommen eine sehr alte Stadt. Direkt am Ufer der Isar wurde der Ort 1251 zur Stadt erhoben. Zuvor siedelten hier bereits Menschen, doch trat Dingolfing erst im 14. Jahrhundert durch mehrere Eingemeindungen in Erscheinung. Im 15. Jahrhundert blühte die damals noch junge Stadt regelrecht auf, was unter anderem an der bis heute sehenswerten St. Johannes- Kirche erkennbar ist. Die folgenden Jahrhunderte gestalteten sich wechselvoll und bestanden in mehrfachen Zerstörungen und Wiederaufbau. Die Industrialisierung wurde hier erst nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in vollem Umfang vollzogen. Kennzeichnend für das heutige Dingolfing ist der Zuzug vieler heimatvertriebenen Deutschen, wodurch die Bevölkerung anwuchs. Wer die Stadt besichtigte, sollte neben St. Johannes auch der modern gebauten Kirche St. Josef einen Besuch abstatten. Weitere Highlights sind das Museum im so genannten Getreidekasten und die Herzogburg.

Die Wirtschaft von Dingolfing ist maßgeblich vom Fahrzeugbau geprägt. Es laufen sowohl Landmaschinen vom Band als auch Autos, die direkt vor Ort gebaut werden. Die Automobilindustrie sorgt auch dafür, dass Dingolfing als eine der wohlhabendsten Gemeinden Deutschlands gilt. Flankiert wird der Autoschwerpunkt durch ein Unternehmen aus der Elektronikbranche sowie einen Lebensmittelproduzenten. Verkehrsverbindungen existieren über die Autobahn A92 sowie die Züge des öffentlichen Nahverkehrs.

Schön, dass Sie sich für Ihren Autokauf in Dingolfing für das Autohaus Sedlmaier entschieden haben. Sie finden uns in Eching-Weixerau und erreichen uns bequem über die Autobahn. Das Autohaus Sedlmaier schreibt Erfahrung groß. Unser Unternehmen existiert seit mehr als 35 Jahren und wird als Familienbetrieb in zwei Generationen geführt. Kennzeichnend für unsere Arbeit ist die Zeit, die wir unseren Kundinnen und Kunden widmen und der rundum kompetente Werkstattservice. Hinzu kommt ein breites Angebot an Fahrzeugen – sowohl Neuwagen als auch gebrauchte Modelle.

Der Seat Leon ist ein echter Dauerläufer. Die spanische Kompaktvariante des VW Golf wird seit 1999 hergestellt und setzt auf den modularen Querbaukasten in der Ausführung evo. In den ersten Jahren galt der Leon vor allem als günstige Alternative zu einem VW doch mittlerweile punktet das Modell mit einem durch und durch eigenständigen Charakter. Die aktuelle vierte Generation erhielt zuletzt 2020 eine gründliche Modellpflege und ist mittlerweile nur noch als Fünftürer sowie in einer Ausführung als Kombi zu haben, die bei Seat als „Sportstourer“ bezeichnet wird. Optisch ist der Leon unter anderem an einem durchgehenden LED-Leuchtband und einem „Leon“-Schriftzug zu erkennen.

Eckdaten zum Seat Leon

Wer sich für einen Seat Leon entscheidet, steigt in ein 4,37 Meter langes und damit überaus geräumiges Fahrzeug. Vor allem im unvermeidlichen Vergleich mit dem Golf punktet der Spanier mit seiner Größe und einem Radstand von 2,69 Meter. Der Kombi ist sogar 4,64 Meter lang und klopft somit bereits an die Tür zur Mittelklasse. In der Breite und Höhe liegt der Leon bei 1,80 Meter bzw. 1,45 Meter. Zum Beladen eignen sich 380 Liter allein im Kofferraum bzw. 620 Liter beim Kombi. Dadurch, dass sich die hinteren Sitze asymmetrisch umklappen lassen, ist das Ladevolumen auf bis zu 1.600 Liter erweiterbar. Der Wendekreis liegt bei 11,20 Meter.

Angetrieben wird der Seat Leon von einer ganzen Reihe an Benzin- und Dieselmotoren. Auf die Straße gelangen zwischen 90 und 310 PS, die an einen Frontantrieb bzw. im Fall der Topmotorisierung an einen Allradantrieb abgegeben werden. Die maximale Leistung spiegelt sich in einer Beschleunigung von weniger als fünf Sekunden auf 100 km/h wider. Auch möglich ist die Kombination mit einem Mildhybrid und 48-Volt-Bordnetz, sodass erheblich an Sprit gespart wird. Für die Einteilung der Kräfte fungieren manuelle Schaltgetriebe oder ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Auch existieren zwei Plug-In-Hybridausführungen und auch Dieselausführungen mit 115 und 150 PS sind im Angebot.

Komfort des Seat Leon

Geöffnet und geschlossen wird der Seat Leon mit einer Fernbedienung und auch das Starten funktioniert per Knopfdruck. Erwähnenswert ist dabei, dass der Startknopf rot pulsiert und vielerorts mit einem schlagenden Herzen verglichen wurde. Das Cockpit ist komplett virtuell und lässt sich entsprechend individualisieren. Nahezu alle Funktionen lassen sich digital und somit über Touchscreens, Gesten oder Sprache steuern und lediglich eine Gangschaltung funktioniert noch nach mechanischem Prinzip. Ein Highlight des Seat Leon besteht in der integrierten SIM-Karte. Diese aktiviert eine kontinuierliche Internetverbindung sowie die Möglichkeit einer Steuerung zahlreicher Funktionen via App. Das Smartphone lässt sich nicht nur via WLAN integrieren, sondern kann auch die Klimaanlage einschalten oder den Füllstand des Tanks abfragen.

Möglichkeiten des Seat Leon

Technisch versteht sich der Seat Leon als regelrechter Wegweiser. Da ist zum Beispiel die Ambientebeleuchtung, die nicht nur dekorativ ist, sondern auch Funktionen erfüllt. Sobald Fußgänger oder Radfahrer vor dem Fahrzeug unterwegs sind, flackern die Lichter nach dem Abbremsen des Fahrzeugs und warnen somit vor einem zu schnellen Öffnen der Türen. Weitere Extras sind ein adaptiver Geschwindigkeitsregler mit Abstandsfunktion sowie ein Toter-Winkel-Warner. Des Weiteren besitzt der Leon einen Spurhalteassistenten und einen Notbrems- sowie Emergency Assist.

VW Service Logo Audi Service Logo Seat Service Logo Cupra Service Logo Skoda LogoVW Nutzfahrzeuge Service Logo