ŠKODA Enyaq Neuwagen mit Lieferservice Dingolfing

ŠKODA Enyaq Neuwagen – vielleicht bald schon Ihr Fahrzeug für Dingolfing?

Wenn Sie bei Ihrem nächsten Autokauf für die Straßen von Dingolfing keine Lust auf Kompromisse haben, steigen Sie doch direkt in einen ŠKODA Enyaq Neuwagen. Der Vorteil besteht unter anderem darin, dass Sie sämtliche Details auswählen und festlegen können. Sie wünschen eine bestimmte Lackfarbe? Das lässt sich ebenso machen wie die individuelle Ausstattung und eine Motorisierung, die exakt zu Ihnen und Ihren Mobilitätsbedürfnissen in Dingolfing passt. Beim Autohaus Sedlmaier bieten wir Ihnen nicht nur ŠKODA Enyaq Neuwagen, sondern auch die notwendige Beratung. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit: wir erläutern gemeinsam mit Ihnen, welche Ausführung geeignet ist.

 

Wie Ihr ŠKODA Enyaq Neuwagen nach Dingolfing gelangt? Gerne in Form einer Lieferung. Wir arbeiten seit mehr als 35 Jahren auch für Kundinnen und Kunden aus Dingolfing und sind fest in der Region verankert. Aus diesem Grund ist es selbstverständlich, dass wir Fahrzeuge direkt zu Ihnen bringen und diese auf Wunsch vor Ihre Haustür stellen. Mit einem ŠKODA Enyaq Neuwagen erwerben Sie ein Fahrzeug auf dem neuesten technischen Stand. Sowohl hinsichtlich der Motorisierung und deren Effizienz als auch in puncto Sicherheit brauchen Sie keinerlei Abstriche hinzunehmen. Darüber hinaus erleichtern wir Ihnen den Einstieg durch unsere Finanzierungsangebote. Ein ŠKODA Enyaq Neuwagen muss nicht teuer sein, sondern lässt sich in monatlich günstigen Raten auf die Straßen von Dingolfing bringen.

Ihr Autopartner in Dingolfing – Autohaus Sedlmaier

Rund 20.000 Menschen leben in Dingolfing, womit es sich um eine Kleinstadt handelt. Man befindet sich hier bereits in Niederbayern, wobei angesichts von nur rund 100 Kilometern Entfernung auch noch eine Zugehörigkeit zum Großraum München erkennbar ist. Dingolfing liegt am Ostrand der Metropolregion und ist für sich genommen eine sehr alte Stadt. Direkt am Ufer der Isar wurde der Ort 1251 zur Stadt erhoben. Zuvor siedelten hier bereits Menschen, doch trat Dingolfing erst im 14. Jahrhundert durch mehrere Eingemeindungen in Erscheinung. Im 15. Jahrhundert blühte die damals noch junge Stadt regelrecht auf, was unter anderem an der bis heute sehenswerten St. Johannes- Kirche erkennbar ist. Die folgenden Jahrhunderte gestalteten sich wechselvoll und bestanden in mehrfachen Zerstörungen und Wiederaufbau. Die Industrialisierung wurde hier erst nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in vollem Umfang vollzogen. Kennzeichnend für das heutige Dingolfing ist der Zuzug vieler heimatvertriebenen Deutschen, wodurch die Bevölkerung anwuchs. Wer die Stadt besichtigte, sollte neben St. Johannes auch der modern gebauten Kirche St. Josef einen Besuch abstatten. Weitere Highlights sind das Museum im so genannten Getreidekasten und die Herzogburg.

Die Wirtschaft von Dingolfing ist maßgeblich vom Fahrzeugbau geprägt. Es laufen sowohl Landmaschinen vom Band als auch Autos, die direkt vor Ort gebaut werden. Die Automobilindustrie sorgt auch dafür, dass Dingolfing als eine der wohlhabendsten Gemeinden Deutschlands gilt. Flankiert wird der Autoschwerpunkt durch ein Unternehmen aus der Elektronikbranche sowie einen Lebensmittelproduzenten. Verkehrsverbindungen existieren über die Autobahn A92 sowie die Züge des öffentlichen Nahverkehrs.

Schön, dass Sie sich für Ihren Autokauf in Dingolfing für das Autohaus Sedlmaier entschieden haben. Sie finden uns in Eching-Weixerau und erreichen uns bequem über die Autobahn. Das Autohaus Sedlmaier schreibt Erfahrung groß. Unser Unternehmen existiert seit mehr als 35 Jahren und wird als Familienbetrieb in zwei Generationen geführt. Kennzeichnend für unsere Arbeit ist die Zeit, die wir unseren Kundinnen und Kunden widmen und der rundum kompetente Werkstattservice. Hinzu kommt ein breites Angebot an Fahrzeugen – sowohl Neuwagen als auch gebrauchte Modelle.

Der ŠKODA Enyaq iV ist ein regelrechter Senkrechtstarter unter den SUV. Die tschechische VW-Tochter lässt ein komplett elektrifiziertes Modell vorfahren, das sowohl in puncto Leistung als auch hinsichtlich der Ausstattung außergewöhnlich daherkommt. Die technische Basis bildet die MEB-Plattform von Volkswagen, die mit dem Enyaq iV gleichzeitig ihre Bewährungsprobe im Bereich SUV bestanden hat. Anders, als bei den klassischen SUV erfolgt die Namensgebung dieses Mal aus dem keltischen Sprachraum. Enya ist die Quelle allen Lebens und das „q“ ist bereits als Kennzeichnung von SUV-Modellen etabliert. Optisch orientiert man sich tatsächlich auch an Kodiaq, Karoq und Kamiq und lässt so die Zugehörigkeit zur ŠKODA-Familie erkennen. Eine kleine Abweichung besteht in der kurz gehaltenen Front und der dafür in die Länge gezogenen Dachlinie, was natürlich dem Antrieb geschuldet ist. Als Schwestermodell des ŠKODA Enyaq iV gilt der ID.4 von Volkswagen.

Eckdaten zum ŠKODA Enyaq iV

4,65 Meter Länge lassen den ŠKODA Enyaq iV als Midsize-SUV auftreten und platziert sich nur sechs Zentimeter unterhalb des Kodiaq. Bewusst vermeidet ŠKODA, seinen erfolgreichen Kompakt-SUV ins Gehege zu kommen und punktet mit viel Geräumigkeit und einer Breite und Höhe von 1,88 Meter und 1,62 Meter. Ein ebensfalls beachtlicher Wert ist der Radstand von 2,77 Meter, woraus ein Kofferraumvolumen von 585 Liter und ein maximales Laderaumvolumen von 1.710 Liter erwächst. Mit anderen Worten bietet der ŠKODA Enyaq iV Platz in herausragendem Maße.

510 Kilometer Reichweite nach WLTP sind ein neuer Meilenstein im Bereich der Elektro-SUV. Der ŠKODA Enyaq iV setzt sich mit diesem Wert in die Spitzengruppe seines Segments und lässt zudem die Wahl zwischen gleich fünf Antriebsvarianten. Gefahren wird zum Teil mit Hinterrantrieb und 148 bzw. 179 PS oder in den stärkeren Allradvarianten mit 204, 265 und 306 PS. Auf 100 km/h sprintet das Elektromodell in nur 6,2 Sekunden und 180 km/h sind für die Autobahn ebenfalls ein sehr vorzeigbarer Wert. Ein echtes Ausrufezeichen setzt der ŠKODA Enyaq iV bei den Ladezeiten. Wer sich für das Schnellladen mit bis zu 125 kW entscheidet, kommt in 38 Minuten auf 80 Prozent Leistung – und das beim größeren Akku mit seinen 82 kWh.

Ausstattung des ŠKODA Enyaq iV

Der ŠKODA Enyaq iV ist ein echter Hingucker. Beim Kühlergrill werden die vertikal angeordneten Lamellen von LED beleuchtet und das Heck ist mit horizontalen Leuchtstreifen versehen. Natürlich bietet das Modell sowohl Matrix-LED-Beleuchtung als auch Wischblinker. Eine Besonderheit ist zudem die Augmented-Reality-Technologie in Kombination mit dem Head-Up-Display. Präsentiert werden sowohl die klassischen Anzeigen als auch ein Augmented-Reality-Bereich ein Stück oberhalb. Wer das Infotainment und die Navigation nutzt, erreicht mit 13 Zoll fast schon das Format eines Notebooks. Natürlich verfügt der Enyaq über eine Internetverbindung und ermöglicht die Nutzung zahlreicher Echtzeit-Funktionen sowie DAB+. Auch kann über ein App eingeparkt werden, ohne dass man im Fahrzeug sitzt.

Extras des ŠKODA Enyaq iV

Geöffnet und geschlossen sowie gestartet wird der ŠKODA Enyaq iV per Knopfdruck. Im Innenraum setzt der Hersteller auf edle Materialien und mit Wolle und Leder sowie viel Recyceltem auch auf Nachhaltigkeit. Auch existieren kleine Klapptische im hinteren Bereich und natürlich die Klimatisierung über verschiedene Zonen. An Assistenten wird nahezu alles geboten, was die heutige Technik hergibt: adaptiver Abstandshalter, Spurhalteassistenten mit Baustellenerkennung, Verkehrszeichenerkennung, Toter-Winkel-Warner und Ausweichassistent sind hier ebenso zu nennen wie ein Emergency Assist und ein Stauassistent.

Autohaus Rudolf Sedlmaier e.K. - VW Service PartnerAutohaus Rudolf Sedlmaier e.K. - Seat PartnerAutohaus Rudolf Sedlmaier e.K. Skoda PartnerAutohaus Rudolf Sedlmaier e.K. VW Nutzfahrzeuge Service Partner