ŠKODA Enyaq Neuwagen mit Lieferservice Erding

ŠKODA Enyaq Neuwagen – vielleicht bald schon Ihr Fahrzeug für Erding?

Wenn Sie bei Ihrem nächsten Autokauf für die Straßen von Erding keine Lust auf Kompromisse haben, steigen Sie doch direkt in einen ŠKODA Enyaq Neuwagen. Der Vorteil besteht unter anderem darin, dass Sie sämtliche Details auswählen und festlegen können. Sie wünschen eine bestimmte Lackfarbe? Das lässt sich ebenso machen wie die individuelle Ausstattung und eine Motorisierung, die exakt zu Ihnen und Ihren Mobilitätsbedürfnissen in Erding passt. Beim Autohaus Sedlmaier bieten wir Ihnen nicht nur ŠKODA Enyaq Neuwagen, sondern auch die notwendige Beratung. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit: wir erläutern gemeinsam mit Ihnen, welche Ausführung geeignet ist.

 

Wie Ihr ŠKODA Enyaq Neuwagen nach Erding gelangt? Gerne in Form einer Lieferung. Wir arbeiten seit mehr als 35 Jahren auch für Kundinnen und Kunden aus Erding und sind fest in der Region verankert. Aus diesem Grund ist es selbstverständlich, dass wir Fahrzeuge direkt zu Ihnen bringen und diese auf Wunsch vor Ihre Haustür stellen. Mit einem ŠKODA Enyaq Neuwagen erwerben Sie ein Fahrzeug auf dem neuesten technischen Stand. Sowohl hinsichtlich der Motorisierung und deren Effizienz als auch in puncto Sicherheit brauchen Sie keinerlei Abstriche hinzunehmen. Darüber hinaus erleichtern wir Ihnen den Einstieg durch unsere Finanzierungsangebote. Ein ŠKODA Enyaq Neuwagen muss nicht teuer sein, sondern lässt sich in monatlich günstigen Raten auf die Straßen von Erding bringen.

Autohaus Sedlmaier – automobiles Know-how für Erding

Erding liegt mit seinen rund 36.000 Einwohnern zwischen der bayerischen Landeshauptstadt München und Landshut. Der Ort selbst ist eine Kreisstadt in Oberbayern und nimmt trotz seiner Zugehörigkeit zur Metropolregion München den Rang eines Oberzentrums ein. Eine Besonderheit an Erding ist dessen Alter. Manche der heutigen Stadtteile fanden bereits im achten Jahrhundert Erwähnung und auch Erding gelangten unter der damaligen Bezeichnung Ardeoingas schon im Jahr 788 erstmals in Urkunden. Die Rolle der Stadt erwuchs aus ihrer Konkurrenz zu Freising, das zu dieser Zeit ein Hochstift war. Wie auch an den anderen Orten der Region bauten nach und nach die Wittelsbacher ihren Einfluss aus und sorgten dafür, dass Erding eine trutzige Stadtmauer erhielt. Bis heute lassen sich die Stadttore und Überreste der damaligen Befestigung bei einem Stadtbummel besichtigen. Das Mittelalter ging mit der großen Bedeutung von Erding für den Handel mit Vieh und Agrarprodukte einher. Abzulesen ist dies auch an der Pflugschar, die das Stadtwappen ziert. Der Stadtturm als Wahrzeichen stammt von 1300, doch blieb Erding stets ein kleiner Ort. Im 20. Jahrhundert folgten dann im Zuge einer Gebietsreform mehrmals Eingemeindungen und heute ist Erding vor allem aufgrund der weltgrößten Therme ein Anziehungspunkt. Hinzu kommen Sehenswürdigkeiten wie das Brauhaus, Rathaus, Frauenkircherl und Schloss Aufhausen.

Wichtig für die Wirtschaft von Erding sind sowohl die Brauerei als auch ein Spirituosen- und Fruchtsaft- Hersteller. Ebenfalls befindet man sich hier in unmittelbarer Nähe zum Flughafen München, was dafür sorgt, dass mehrere Logistikunternehmen Ihren Sitz in Erding haben. Abgerundet wird die hohe Wirtschaftskraft durch einen Systemanbieter für Reisebuchungen sowie ein Rüstungsunternehmen und seit eh und je die Landwirtschaft Erreicht wird Freising entweder mit dem öffentlichen Nahverkehr aus München oder über die Autobahnen A92 und A94.

Für Kundinnen und Kunden aus Erding sind wir im Autohaus Sedlmaier perfekt zu erreichen. Unser Unternehmen bietet Ihnen eine umfangreiche Beratung und baut dabei auf die Erfahrung von mehr als 35 Jahren im Automobilgeschäft. Hinzu kommt ein umfassender Werkstattservice und unser Charakter als Familienbetrieb mit viel Hingabe und maximalem Engagement.

Der ŠKODA Enyaq iV ist ein regelrechter Senkrechtstarter unter den SUV. Die tschechische VW-Tochter lässt ein komplett elektrifiziertes Modell vorfahren, das sowohl in puncto Leistung als auch hinsichtlich der Ausstattung außergewöhnlich daherkommt. Die technische Basis bildet die MEB-Plattform von Volkswagen, die mit dem Enyaq iV gleichzeitig ihre Bewährungsprobe im Bereich SUV bestanden hat. Anders, als bei den klassischen SUV erfolgt die Namensgebung dieses Mal aus dem keltischen Sprachraum. Enya ist die Quelle allen Lebens und das „q“ ist bereits als Kennzeichnung von SUV-Modellen etabliert. Optisch orientiert man sich tatsächlich auch an Kodiaq, Karoq und Kamiq und lässt so die Zugehörigkeit zur ŠKODA-Familie erkennen. Eine kleine Abweichung besteht in der kurz gehaltenen Front und der dafür in die Länge gezogenen Dachlinie, was natürlich dem Antrieb geschuldet ist. Als Schwestermodell des ŠKODA Enyaq iV gilt der ID.4 von Volkswagen.

Eckdaten zum ŠKODA Enyaq iV

4,65 Meter Länge lassen den ŠKODA Enyaq iV als Midsize-SUV auftreten und platziert sich nur sechs Zentimeter unterhalb des Kodiaq. Bewusst vermeidet ŠKODA, seinen erfolgreichen Kompakt-SUV ins Gehege zu kommen und punktet mit viel Geräumigkeit und einer Breite und Höhe von 1,88 Meter und 1,62 Meter. Ein ebensfalls beachtlicher Wert ist der Radstand von 2,77 Meter, woraus ein Kofferraumvolumen von 585 Liter und ein maximales Laderaumvolumen von 1.710 Liter erwächst. Mit anderen Worten bietet der ŠKODA Enyaq iV Platz in herausragendem Maße.

510 Kilometer Reichweite nach WLTP sind ein neuer Meilenstein im Bereich der Elektro-SUV. Der ŠKODA Enyaq iV setzt sich mit diesem Wert in die Spitzengruppe seines Segments und lässt zudem die Wahl zwischen gleich fünf Antriebsvarianten. Gefahren wird zum Teil mit Hinterrantrieb und 148 bzw. 179 PS oder in den stärkeren Allradvarianten mit 204, 265 und 306 PS. Auf 100 km/h sprintet das Elektromodell in nur 6,2 Sekunden und 180 km/h sind für die Autobahn ebenfalls ein sehr vorzeigbarer Wert. Ein echtes Ausrufezeichen setzt der ŠKODA Enyaq iV bei den Ladezeiten. Wer sich für das Schnellladen mit bis zu 125 kW entscheidet, kommt in 38 Minuten auf 80 Prozent Leistung – und das beim größeren Akku mit seinen 82 kWh.

Ausstattung des ŠKODA Enyaq iV

Der ŠKODA Enyaq iV ist ein echter Hingucker. Beim Kühlergrill werden die vertikal angeordneten Lamellen von LED beleuchtet und das Heck ist mit horizontalen Leuchtstreifen versehen. Natürlich bietet das Modell sowohl Matrix-LED-Beleuchtung als auch Wischblinker. Eine Besonderheit ist zudem die Augmented-Reality-Technologie in Kombination mit dem Head-Up-Display. Präsentiert werden sowohl die klassischen Anzeigen als auch ein Augmented-Reality-Bereich ein Stück oberhalb. Wer das Infotainment und die Navigation nutzt, erreicht mit 13 Zoll fast schon das Format eines Notebooks. Natürlich verfügt der Enyaq über eine Internetverbindung und ermöglicht die Nutzung zahlreicher Echtzeit-Funktionen sowie DAB+. Auch kann über ein App eingeparkt werden, ohne dass man im Fahrzeug sitzt.

Extras des ŠKODA Enyaq iV

Geöffnet und geschlossen sowie gestartet wird der ŠKODA Enyaq iV per Knopfdruck. Im Innenraum setzt der Hersteller auf edle Materialien und mit Wolle und Leder sowie viel Recyceltem auch auf Nachhaltigkeit. Auch existieren kleine Klapptische im hinteren Bereich und natürlich die Klimatisierung über verschiedene Zonen. An Assistenten wird nahezu alles geboten, was die heutige Technik hergibt: adaptiver Abstandshalter, Spurhalteassistenten mit Baustellenerkennung, Verkehrszeichenerkennung, Toter-Winkel-Warner und Ausweichassistent sind hier ebenso zu nennen wie ein Emergency Assist und ein Stauassistent.

Autohaus Rudolf Sedlmaier e.K. - VW Service PartnerAutohaus Rudolf Sedlmaier e.K. - Seat PartnerAutohaus Rudolf Sedlmaier e.K. Skoda PartnerAutohaus Rudolf Sedlmaier e.K. VW Nutzfahrzeuge Service Partner